3D-Farbdruck – Farbmodelle aus dem ZPrinter-ProJet 3D Drucker

ColorJet-Printing (CJP) ist das einzige Verfahren zur direkten Herstellung von mehrfarbigen Modellen. In der Funktionsweise ähnlich einem „Tintenstrahldrucker mit einer Z-Achse“ entstehen auf den ProJet® 3D-Druckern (vormals ZPrinter) Modelle durch schichtweisen Aufdruck von farbigem Binder auf einen gips-basierten Pulverwerkstoff. Dabei lässt sich die volle Farbpalette bis hin zu fotorealistischen Texturen realisieren. Ein nachträgliches Einfärben ist nicht mehr nötig.

Farbe als zusätzlicher Informationsträger eröffnet ungeahnte Möglichkeiten speziell für Präsentation und Kommunikation.

ColorJet Printing (CJP)

Für Ihre Projekte stehen die ProJet® 3D-Druckersysteme 450 und 660Pro (vormals ZPrinter) zur Verfügung: 

  • Maximale Bauteilgröße: 381 x 254 x 203 mm
  • Dateiformate:
    - STL-Format (Modellfarbe monochrom weiss)
    - VRML-Format (Farbdruck)
  • Minimale Wanddicken: 0,8 mm (geometrieabhängig)
  • Minimale Detaildarstellung: 0,15 mm (über Farbdifferenzierung)
  • Schichtdicke: 0,1 mm
  • Werkstoff: Polymergips
  • Typische Lieferzeiten: ab 1-2 Werktagen
  • Hauptanwendungen:
    - Anschauung Formfindung
    - Variantenerprobung
    - Präsentation
    - Kommunikation

Technologieflyer und Anwendungsbeispiele zum Downlaod

4D News