Selektives Lasersintern (SLS)

Vorgeheiztes Polyamidpulver (PA) wird von einem Laser in 0,1 mm starken Schichten zu Modellteilen verschmolzen.

Wenn Prototypenteile z. B. zur Einbauuntersuchung oder Funktionsprüfung herangezogen werden sollen, dann ist dieses 3D-Druckverfahren immer eine gute Wahl.

Funktionsprototypen und mehr per Lasersintern

Für Ihre Projekte steht die Sinterstation PRO SLS 230 neben zwei weiteren Sinteranlagen zur Verfügung.

  • Maximale Bauteilgröße für ungefülltes PA: 485 x 485 x 700 mm
  • Maximale Bauteilgröße für gefülltes PA: 340 x 295 x 350 mm
  • Minimale Detailgröße: Sie sollte 1 x 1 mm nicht unterschreiten, damit die Detailstabilität erhalten bleibt.
  • Dateiformat: Vorteilhaft für Ihre Anfrage sind STEP- oder IGES-Daten
  • Werkstoffe:
    - PA 12 ungefüllt
    - PA 12 gefüllt mit Glaskugeln

Technologieflyer zum Download

4D News