Multi Jet Fusion – 3D-Druck neu definiert

4D Concepts bietet mit Multi Jet Fusion eine 3D-Drucklösung an, die die Herstellung von Prototypen und funktionellen Teilen neu definiert.

Drucken Sie echte Funktionsteile mit hoher Detailauflösung –  dabei überzeugen die Multi Jet Fusion-Bauteile sowohl durch die Oberflächenqualität als auch die optimalen mechanischen Eigenschaften (Multi Jet Fusion-Teile sind z. B. nahezu isotrop). Reduzieren Sie Ihre Betriebskosten durch den Einsatz von Multi Jet Fusion-Teilen und verzichten Sie so auf den kostenintensiven Werkzeugbau.

Das Multi Jet Fusion-Verfahren arbeitet nach dem Pulverprinzip, d. h. die Druckköpfe applizieren über den gesamten Arbeitsbereich auf den Pulverwerkstoff PA 12 zwei Flüssigkeiten (Fusing- und Detailing-Agents). Sollen die Partikel selektiv geschmolzen werden, wird eine wärmeleitende Flüssigkeit aufgetragen. Eine wärmehemmende Flüssigkeit wird um die Konturen appliziert, um scharfe Kanten und eine gute Oberflächenqualität zu gewährleisten. Wärme nimmt das aufgetragene Material durch Lampen auf, die sich über die Oberfläche des Pulvers bewegen. Das PA 12 weist eine sehr feine Körnung auf, so dass extrem dünne Schichten von 80 Mikrometern möglich sind. Überschüssiger Pulverwerkstoff kann dem Kreislauf wieder zugeführt werden.

Multi Jet Fusion (MJF)

So werden Ihre Bauteile gefertigt:

  • Tatsächliches Bauvolumen: 380 x 284 x 380 mm
  • Druckauflösung: 1200 dpi
  • Unterstützte Dateiformate: 3mf, STL
  • Schichtdicke: 0,08 mm
  • Werkstoff: Polyamid PA 12
  • Typische Lieferzeiten: ab 6 Werktagen
  • Hauptanwendungen:
    - Prototypen
    - Modellbau
    - Ersatzteile
    - Funktionsteile
    - Kleinserien
    - Sondermaschinenbau

Technologieflyer zum Download

4D News